Blechnik GmbH – Unsere Philosophie

Wir sind es gewohnt, Artikel nach vorgegebenen Lieferplänen herzustellen. Viele Produzenten haben in den letzten Jahrzehnten ihre Fertigungstiefe reduziert. Sie verlagern Teile der Produktion auf ihre Zulieferer. Dadurch werden die Kosten reduziert, die Flexibilität erhöht und das Risiko vermindert. Die Betriebe gewinnen damit kostbare Zeit und Kraft, um sich auf ihr Know-how und ihre Kernkompetenzen zu konzentrieren. Wir als Ihr Zulieferer tragen Ihr Risiko. Zu Ihrem Vorteil sorgen wir für eine gleichmäßige Auslastung unserer Maschinen und Anlagen. Durch das ständige Bemühen um Effizienz und
Qualität sowie partnerschaftliche und langfristige Zusammenarbeit entsteht ein Effizienzgewinn, der für alle Beteiligten von Vorteil ist. Auf unserer Betriebs- und Lagerfläche mit einem modernen Maschinenpark mit Laser und Stanz/Laser sowie einem Stamm erfahrener Mitarbeiter sind wir in der Lage, Ihre Teile und Baugruppen zu fertigen, zu beschichten, zu montieren, Teile zuzukaufen und zu kommissionieren. Auf einer Schnell-Radial-Bohrmaschine können wir auch mechanische Arbeiten ausführen. Gute Kantergebnisse und zuverlässige Qualität sind uns wichtig.

Unsere Mitarbeiter

Bernd Chronz

Bernd Chronz

Geschäftsführer
Marlene Chronz

Marlene Chronz

Office & Rechnungswesen
Marcel Chronz

Marcel Chronz

Produktionsleitung
Angelina Krengel

Angelina Krengel

Auftragsannahme & Versand
Ramzy Issahaku

Ramzy Issahaku

Maschinenbediener

Der Qualitätsgedanke

Ihre Teile unterliegen neben der produktionsbegleitenden Kontrolle durch unseren Meister grundsätzlich einer Endkontrolle und expliziter Freigabe vor dem Versand.

Die Produktion Ihrer Teile erfolgt weitgehend computergesteuert auf Basis der von Ihnen übermittelten CAD-Zeichnungen und DXF-Dateien, sowie existierender Kantprogramme und Laserprogramme. Trotzdem gibt es natürlich viele Fehlerquellen, die wir durch Schulung, Kontrolle und sorgfältige Fertigungsplanung versuchen zu minimieren. Dabei werden immer wieder, fast täglich, kleine Verbesserungen in den Abläufen diskutiert oder eingeführt. Wiederholungsfehler sind dadurch relativ selten und werden zudem, falls sie dennoch einmal in der Endkontrolle auftreten sollten, aufgrund der Anpassung der teilebezogenen Prüfpläne auffallen.

Unsere ISO 9001- Zertifizierung ist geplant.